Eine universell passende Smartphone-Stativhalterung kann man natürlich kaufen, die sind jedoch recht wuchtig. Zusätzlich brauche ich sie übermorgen, denn dann geht es für gut 2 Wochen raus in die Vogesen, also zu spät zum bestellen. Also bleibt nur schnell selbst basteln … quick and dirty. Ist dann sogar kleiner und leichter.

Smartphone-Stativhalterung: Material

Das benötigte Material kostet nichts, es fliegt meist ohnehin im Keller rum oder kann z.B. aus dem Wertstoffhof besorgt werden:

  • ein Stativgewinde von einer alten Kamera, am besten eines aus Metall.
  • eine Plastikkappe, z.B. die Kappe einer Spraydose oder ein Wasserrohrendstück (habe ich verwendet)
  • Bohrer, Messer, Feile
handy-smartphone-stativhalterung-trekkingstock-gorillapod-stativadapter-stativgewinde-objektiv-frei

Passend für mein kleines Nokia, mit etwas größerer Plastikkappe jedoch genauso für ein Smartphone möglich

Smartphone-Stativhalterung: Wenige Minuten Arbeit

  1. Das Stativgewinde aus einer alten Kamera ausbauen, möglichst mit Material darum als Klebefläche abschneiden
  2. Loch in die Mitte der Plastikkappe bohren mit Durchmesser wie das Gewinde
  3. Mit Pattex Plastixx (klebt auch PE und PP) reinkleben
  4. Entsprechend den Massen des Handys/Smartphones Kerben in die Plastikkappe schneiden, so dass das Gerät fest und gerade drin sitzt
  5. Die Plastikkanten noch etwas rund feilen.
    Fertig !
  6. Evtl. noch ein Gummi an der Plastikkappe befestigen, das zur sicheren Fixierung über dem Handy gespannt werden kann
handy-smartphone-stativhalterung-trekkingstock-gorillapod-stativadapter-stativgewinde-eingeklebt

Eingeklebtes Stativgewinde, leider aus Plastik.

Smartphone-Stativhalterung: Verwendung

Das Stativgewinde unten an der Plastikkappe kann an die Klippsplatte eines Gorillapod oder direkt am Trekkingstock mit Stativadapter angeschraubt werden.

handy-smartphone-stativhalterung-trekkingstock-gorillapod-stativadapter-stativgewinde

Smarthone-Stativhalterung am Gorillapod und auf dem Trekkingstock.

Jetzt hoffe ich, dass sich die Halterung in den Vogesen bewährt und das Handy sicher drinsteckt. Dann werde ich eine stabilere Version mit Metallstativgewinde machen und noch eine Version, die auch ein Smartphone halten kann. Für Anregungen und andere Ideen bin ich natürlich offen, vielleicht nimmt sich ein Leser die Zeit andere Varianten zu kommentieren !? 🙂